zum Inhalt springen

Installation AnyConnect unter Windows Vista

Hinweis: Supportende von Windows Vista am 11. April 2017.

Windows Vista wird durch die aktuelle Version des AnyConnect nicht mehr unterstützt. Daher müssen Sie in diesem Fall eine ältere Version installieren und durch eine Profiländerung verhindern, dass automatisch ein Update durchgeführt werden soll.

Installation

Laden Sie folgende Installationsdatei für den AnyConnect herunter und starten Sie die Installation.

Download: AnyConnect für Windows Vista (MSI; 4,8 MB)

Folgen Sie der Installationsanleitung unter einem aktuellen Windows.

Einrichtung

Die Updatefunktion deaktivieren Sie, in dem Sie nachfolgende Datei herunterladen (Rechtsklick auf Link -> Speichern unter) und die bestehende auf Ihrem Rechner damit überschreiben. Download: AnyConnect Local Policy (XML; 1 KB):

  1. Laden Sie Datei "AnyConnect Local Policy" herunter.
  2. Kopieren Sie den folgenden Pfad in die Zwischenablage C:\ProgramData\Cisco\Cisco AnyConnect Secure Mobility Client\
  3. Fügen Sie ihn in der Adresszeile des Explorers ein (Öffnen durch runden Startknopf -> Computer) (siehe Bild). Bestätigen durch die Enter-Taste.
  4. Sie sollten nun die vorhandene Datei AnyConnectLocalPolicy sehen. Ersetzen Sie diese durch die heruntergeladene Datei.
  5. Starten Sie Ihren Rechner neu.

Starten der Anwendung

Logo: AnyConnect

1. Starten Sie die Anwendung über das Startmenü durch Klick auf  "Cisco AnyConnect Secure Mobility Client", um eine VPN-Verbindung aufzubauen.

2. Geben Sie das Ziel "vpngate.uni-koeln.de" in das Feld ein und klicken auf "Connect".

3. Geben Sie Ihren Account (nur Account-Name, zum Beispiel mmuster) und das Passwort ein. Sie können zusätzlich eine gesonderte Tunnelgruppe wählen. Beachten Sie dazu die Hinweise zu den Tunnelgruppen. Mit Klick auf "OK" wird die VPN-Verbindung aufgebaut. Unter den ausgeblendeten Symbolen in der Taskleiste können Sie den AnyConnect wieder hervorholen und die VPN-Verbindung trennen.  

Kontakt
Bei Fragen und für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an den RRZK-Helpdesk