zum Inhalt springen

eduroam-WLAN-Zugang unter Windows (manuell)

Anmerkung: Die zur Konfiguration notwendigen Schritte unterscheiden sich bei Windows Versionen nur in wenigen Details. 

  • Rufen Sie die Systemsteuerungsaufgabe „Drahtlosnetzwerke verwalten“ auf.
    Für Windows 7: Klicken Sie auf das Windows-Logo und geben Sie „Drahtlosnetz“ ein und wählen Sie die Option „Drahtlosnetzwerke verwalten“ aus.
    Für Windows VistaKlicken Sie auf das Windows-Logo und wählen Sie den Punkt „Netzwerk“ aus. Im neu geöffneten Fenster wählen Sie „Netzwerk- und Freigabecenter“ (relativ weit oben) aus und klicken Sie im neuen Fenster links auf den Punkt „Drahtlosnetzwerke verwalten“.
  • Klicken Sie oberhalb der Liste auf bereits konfigurierter Drahtlosnetzwerke links auf „Hinzufügen“. Unter Windows Vista ist die Schaltfläche mit einem grünen "+"-Symbol versehen.
  • Wählen Sie den Punkt „Ein Netzwerkprofil manuell erstellen“ aus:

  • Nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

    • Netzwerkname: eduroam
    • Sicherheitstyp: WPA2-Enterprise
    • Verschlüsselungstyp: AES

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Weiter“.
  • Wählen Sie den Punkt „Verbindungseinstellungen ändern“.
  • Wählen Sie den Reiter „Sicherheit“.
  • Wählen Sie als „Methode für die Netzwerkauthentifizierung“ den Punkt „Microsoft: Geschütztes EAP (PEAP)“ aus.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Einstellungen“.
  • Stellen Sie, wie auf dem Screenshot gezeigt, folgende Einstellungen ein:
    Setzen Sie ein Häkchen beim Punkt „Verbindung mit diesen Servern herstellen“.
    Tragen Sie in das darunterliegende Feld ein: radius1.rrz.uni-koeln.de;radius2.rrz.uni-koeln.de (in genau dieser Schreibweise).
    Versehen Sie im Bereich der „vertrauenswürdigen Stammzertifizierungsstellen“ den Eintrag „Deutsche Telekom Root CA 2“ mit einem Häkchen.
    Setzen Sie das Häkchen beim Punkt „Keine Benutzeraufforderung zur Autorisierung neuer Server oder vertrauenswürdiger Zertifizierungsstellen“.
    Windows 7/8: Setzen Sie das Häkchen beim Punkt „Identitätsdatenschutz aktivieren“ und tragen Sie in das danebenliegende Feld anonymous ein.
Screenshot: Konfiguration der EAP-MSCH
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Konfigurieren“.
  • Entfernen Sie das Häkchen bei dem Punkt „Automatisch eigenen Windows-Anmeldenamen und Kennwort (und Domäne, falls vorhanden) verwenden“.

Schließen Sie nun alle Fenster, die sich während dieses Vorgangs geöffnet haben, indem Sie jeweils auf „OK“ beziehungsweise „Schließen“ klicken.
Weitere Vorgehensweise:

Allgemeine Anleitung zur ersten Anmeldung und weiteren Verwendung des WLAN-Zugangs

Kontakt
Bei Fragen und für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an:
RRZK-Helpdesk