zum Inhalt springen

FAQ RRZK-Helpdesk

Diensteangebot des RRZK

/

Wo finde ich vom Rechenzentrum betreute PCs?

Auf unserer Website finden Sie eine Auflistung der Computer-Arbeitsräume und deren Öffnungszeiten.

Wo befindet sich das Rechenzentrum?

Das Rechenzentrum befindet sich im Weyertal 121. Neben dem RRZK-Helpdesk als Stelle für Erstinformation und Beratung betrifft dies auch die Bibliothek des RRZK, die sich – gemeinsam mit der Bibliothek für Informatik und Wirtschaftsinformatik – im 5. Obergeschoss des Gebäudes befindet.

Auf dem interaktiven Lageplan der Universität zu Köln erhalten Sie einen Überblick.

Kann ich meinen Account nach Ablauf verlängern?

Sobald die Universitätsverwaltung Sie nicht mehr als studierend oder angestellt meldet, kommt Ihr Account automatisch in ein Löschverfahren. Sie bekommen per E-Mail mehrere Wochen im Voraus Warnmeldungen zugesendet, um Sie auf die bevorstehende Löschung aufmerksam zu machen und Ihnen Gelegenheit zur Datensicherung zu geben. Diese Warnungen werden regelmäßig bis zur endgültigen Löschung wiederholt.

Es ist nicht möglich, den Studierenden-Account über Ende des Studiums hinaus zu behalten. Das heißt, Sie können die Computer-Arbeitsräume, das WLAN und andere Angebote des RRZK nicht mehr nutzen.

Ein Personal-Account kann auf Antrag beim RRZK-Helpdesk verlängert werden. Benutzen Sie hierfür bitte das Formular zur Beantragung des Personal-Accounts (PDF, 140 kB) zur Beantragung des Personal-Accounts und beachten Sie, dass das Formular von Ihrer Einrichtung gegengezeichnet werden muss.

Ich habe das Passwort meines Accounts vergessen/ beziehungsweise wie kann ich es ändern?

Sollten Sie noch eine ungefähre Ahnung haben, wie Ihr Passwort lauten könnte, können Sie auf der Webseite Statusüberprüfung für Accounts verschiedene Kombinationen ausprobieren.

Um ein neues Passwort zu setzen, verwenden Sie die Webseite des Identitäts-Management-System uniKIM. Dazu müssen Sie allerdings das jetzige Passwort kennen.

Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben:

  • Wenn Sie bereits im uniKIM neue Sicherheitsfragen und -antworten für Ihren Account hinterlegt haben: Akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen, klicken Sie auf „Passwort vergessen?“ und setzen Sie dann das Passwort neu.
  • Wenn Sie noch keine Sicherheitsfragen im uniKIM hinterlegt haben: Bitte kommen Sie persönlich beim RRZK-Helpdesk im Weyertal 121 vorbei. Bringen Sie bitte entsprechende Unterlagen (Studierendenausweis, Personalausweis/Reisepass) mit. Sie erhalten dann einen Freischaltcode, mit dessen Hilfe sie über uniKIM ein neues Passwort für Ihren Account setzen können.

Bitte beachten Sie: Es kann bis zu zwei Stunden dauern, bis die Änderung Ihres Passworts auf allen Systemen aktiv wird. Bis dahin müssen Sie also noch Ihr altes Passwort verwenden.

Ich habe meinen Account-Namen vergessen, was kann ich tun?

Sollten Sie noch eine ungefähre Ahnung haben, wie Ihr Account lauten könnte, können Sie auf der Webseite Statusüberprüfung für Accounts verschiedene Kombinationen ausprobieren. Sollten Sie sich nicht an Ihren Account-Namen erinnern können, wenden Sie sich bitte an den RRZK-Helpdesk.

Wie gehen Mitarbeitende vor, die noch keine Briefe mit PIN und PKZ erhalten haben?

Haben Sie trotz längerer Wartezeit noch kein Schreiben mit PIN und PKZ erhalten, wenden Sie sich bitte an die Universitätsverwaltung.

Wie gehen Studierende vor, die noch keinen Brief mit PIN erhalten haben?

Haben Sie trotz längerer Wartezeit noch kein Schreiben mit PIN erhalten, wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat.

Wie können Angehörende anderer Hochschulen beziehungsweise externe Mitarbeitende einen Account beantragen?

Gäste und Angehörende anderer Hochschulen können im Rahmen von Projekten und Kooperationen mit einem Lehrstuhl, Institut, Seminar oder sonstigen Einrichtungen der Universität zu Köln einen Personal-Account beim RRZK beantragen, sofern die Leiterin oder der Leiter dieses Instituts/dieser Einrichtung dies befürwortet.

Laden Sie dafür das Formular zur Beantragung eines Personal-Accounts (PDF,140 kB) herunter und senden Sie es an das RRZK. Ohne die Bestätigung durch die Leiterin/den Leiter ist die Beantragung eines Accounts jedoch nicht möglich.

Inhabende eines Universitätsbibliotheksausweises und Gäste der Universitäts- und Stadtbibliothek können leider keinen Account-Antrag stellen, wenn sie nicht gleichzeitig die oben genannten Voraussetzungen erfüllen.

Wie erhalten Mitarbeitende einen Personal-Account?

Nach Ihrer Anstellung an der Universität zu Köln erhalten Sie von der Universitätsverwaltung ein Schreiben bezüglich der Einrichtung Ihres Personal-Accounts. Dieses enthält alle weiteren Anweisungen. Online-Anleitung zur Freischaltung des Personal-Accounts.

Für die Einrichtung Ihres Accounts benötigen Sie einen Computer mit Internetanschluss. Haben Sie einen solchen nicht zur Verfügung, steht für Sie im Helpdesk des Rechenzentrums (Weyertal 121) ein Terminal zur Verfügung, von dem aus Sie die Einrichtung vornehmen können.

Die Personal-Accounts der Universität zu Köln bestehen bis zum Tag des Ausscheidens aus dem Dienst und müssen nicht verlängert werden. Weitere Informationen zum Personal-Account.

Ich bin SHK. Kann ich meinen Studierenden-Account in einen Personal-Account umwandeln?

Nein, dies ist leider nicht möglich. Sollten Sie während oder nach dem Studium an der Universität angestellt sein, erhalten Sie einen von Ihrem Studierenden-Account unabhängigen Personal-Account mit anderer Funktionalität.

Können Gasthörende einen Studierenden-Account erhalten?

Ja, Gasthörende können ebenfalls den Studierenden-Account nutzen. Nach der Einschreibung an der Universität zu Köln erhalten die Gasthörenden vom Studierendensekretariat ein Schreiben bezüglich der Einrichtung Ihres Studierenden-Accounts. Dieses enthält alle weiteren Anweisungen. Oder Sie nutzen unsere Online-Anleitung zur Freischaltung des Studierenden-Accounts.

Für die Einrichtung Ihres Accounts benötigen Sie einen Computer mit Internetanschluss. Haben Sie einen solchen nicht zur Verfügung, steht für Sie im Helpdesk des Rechenzentrums (Weyertal 121) ein Terminal zur Verfügung, von dem aus Sie die Einrichtung vornehmen können. Weitere Informationen zum Studierenden-Account.

Wie bekomme ich einen Studierenden-Account?

Nach Ihrer Einschreibung an der Universität zu Köln erhalten Sie vom Studierendensekretariat ein Schreiben bezüglich der Einrichtung Ihres Studierenden-Accounts. Dieses enthält alle weiteren Anweisungen. Oder Sie nutzen unsere Online-Anleitung zur Freischaltung des Studierenden-Accounts.

Für die Einrichtung Ihres Accounts benötigen Sie einen Computer mit Internetanschluss. Haben Sie einen solchen nicht zur Verfügung, steht für Sie im Helpdesk des Rechenzentrums (Weyertal 121) ein Terminal zur Verfügung, von dem aus Sie die Einrichtung vornehmen können.

Der Studierenden-Account bleibt für Studierende der Universität zu Köln nach der Einrichtung bis zur Exmatrikulation bestehen. Weitere Informationen zum Studierenden-Account.

Externe Dienste

/

Wo finde ich Informationen zu ILIAS?

ILIAS ist die E-Learning-Plattform der Universität zu Köln. Sie wird vom CompetenceCenter E-Learning des Prorektorats für Lehre und Studium betrieben. Die verfügbaren E-Learning-Angebote sind nach den jeweiligen Fakultäten und Fachbereichen sortiert, zusätzlich gibt es noch Kategorien des RRZK, der Universitätsbibliothek und des Projektbereichs.

Webseite ILIAS.

Wo finde ich Informationen zu KLIPS?

KLIPS ist das Campus Management System der Universität zu Köln. Es wird betrieben vom KLIPS-Team.

Es enthält das Online-Vorlesungsverzeichnis, wird zur Lehr- und Prüfungsorganisation und für das Lehrraummanagement genutzt. 

Webseite KLIPS.

Internetzugang (WLAN, VPN)

/

Welche Möglichkeiten des Netzzugangs gibt es an der Universität zu Köln?

Die Universität zu Köln bietet Ihnen unterschiedliche Netzzugänge an. Auf dem Campus können Sie das WLAN, das Gastnetz und den Institutszugang nutzen. Zudem können Sie über den VPN-Client die Universitätsdienste außerhalb des Campus verwenden.

Übersicht Netzzugänge.

Online-Speicher

/

Kann ich meine Daten auch online speichern?

Ja. Mit SoFS, dem kostenlosen Online-Speicherplatz der Universität zu Köln, stehen allen Studierenden und Beschäftigten 10 GB Speicherplatz zur Verfügung. Hiermit können Sie Dateien auf einem leistungsfähigen Server ablegen und in Ordnern verwalten. Diese können Sie zum gemeinsamen Arbeiten mit Anderen benutzen und zwar überall dort, wo Sie Zugang zum Internet haben. Die Grundfunktionen von SoFS stehen Ihnen auf jedem internetfähigen Gerät zur Verfügung.

Weitere Informationen zu SoFS.

E-Mail-Dienste

/

Kann ich den Kalender im Webmail-System mit anderen Kalenderprogrammen synchronisieren?

Ja, im Webmail-System besteht die Möglichkeit den vorhandenen Kalender mit anderen Kalenderprogrammen zu synchronisieren. Damit können Sie auch auf unterschiedlichen Geräten, zum Beispiel PCs und Smartphones, stets auf den aktuellen Stand Ihrer Termine zugreifen.

Auf der Webseite Synchronisation des Kalenders finden Sie Anleitungen zu den meistgenutzten Plattformen und weitere Informationen.

Ich vermisse einen Ordner im Webmail-System. Was kann ich tun?

Wenn Sie im Webmail-System einen Ordner vermissen, kann das zwei Ursachen haben:

1. Der Ordner befindet sich an einer ungewohnten Stelle

2. Der Ordner ist ausgeblendet

Um die Ursache zu beheben, melden Sie sich im dynamischen Modus an. Das passiert normalerweise automatisch, wenn Sie die Anmeldung von einem "normalen" PC durchführen. Bei Smartphones und Tablet-PCs ist hingegen standardmäßig der mobile Modus aktiv. Wählen Sie dann den dynamischen Modus aus. Dieser ist aber auf den typischen Touchscreen-Geräten schlecht bedienbar.

Auf der Webseite Ordner vermisst nach der Webmail-Umstellung erhalten Sie Informationen zur weiteren Vorgehensweise.

Phishing: Ich erhalte (verpackte) E-Mails mit der Aufforderung, meine Account-Daten samt Passwort in unterschiedlicher Form (Webformular, per E-Mail oder ähnliches) weiterzugeben. Wie verhalte ich mich?

Sollten Sie eine Phishing-Mail erhalten, löschen Sie diese umgehend und leiten Sie diese auch nicht weiter. Da die Absender gefälscht sind oder von geklauten Accounts stammen, haben wir keine Möglichkeiten gegen die Urheber vorzugehen oder diese ausfindig zu machen.

Nutzerinnen und Nutzer unter falschem Vorwand dazu zu bewegen, die eigenen Account-Daten – insbesondere das Passwort – preis zu geben, ist eine sehr gängige und weit verbreitete Methode des Account-Diebstahls (Phishing). Sie werden dabei aufgefordert Ihre Daten per E-Mail zu verschicken oder in ein Formularfeld einer Internetseite einzutragen. Die Accounts an der Universität zu Köln geraten regelmäßig mehr oder weniger gezielt in das Visier solcher Angriffe.

Wie erkenne Sie Phishing-Versuche? Anzeichen dafür können eine holprige Sprache, ein unpassender E-Mail-Absender zur Domain der entsprechenden Institution (zum Beispiel "irgendwas@uni-koeln.de") oder eine ungewöhnliche URL für eine Website zur Eingabe der Account-Daten (zum Beispiel "irgendwas.uni-koeln.de/irgendwas") sein.

 

 

Wie kann ich meinen SPAM-Filter bearbeiten?

Ihren SPAM-Filter können Sie im Mailportal bearbeiten.

Weitere Filterregeln können Sie serverseitig per Smartsieve festlegen. Diese eignen sich jedoch weniger für eine allgemeine SPAM-Filterung, sondern vielmehr für eine gezielte Filterung bestimmter E-Mails mit wiederkehrenden Mustern. Um die allgemeine SPAM-Abwehr weiter zu verbessern, bietet sich der Einsatz lokaler SPAM-Filter an, wie sie in gängigen E-Mail-Programmen integriert sind.

Wie heißen die Mailserver (POP-, IMAP- und SMTP-Server) der Universität zu Köln?

Sie können Ihre E-Mails vom Studierenden- beziehungsweise Personal-Account auch über ein E-Mail-Programm empfangen und versenden. Die benötigten Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter E-Mail-Einstellungen.

Beim Abrufen von E-Mails muss in der Regel SSL aktiviert sein, um eine verschlüsselte Passwortübertragung zu gewährleisten. Andere Verfahren zur verschlüsselten Passwortübertragung (CRAM-MD5 oder APOP, jedoch nicht SPA) sind aber auch möglich.

Bei der Verwendung von smtp-auth.uni-koeln.de ist zudem eine Anmeldung am Mailserver (SMTP-AUTH) erforderlich.

Darüber hinaus kann es erforderlich sein, spezifische Einstellungen abhängig vom eingesetzten E-Mail-Programm vorzunehmen.

Ich habe geheiratet. Wie kann ich meinen E-Mail-Alias beziehungsweise meine E-Mail-Adresse dem neuen Namen entsprechend ändern?

Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen direkt an: rrzk-helpdesk(at)uni-koeln.de.   

Bitte achten Sie darauf, zum Anmelden bei Systemen der Uni Köln (Webmail, KLIPS, ILIAS etc.) weiterhin Ihren ursprünglichen Benutzernamen zu verwenden. Dieser ändert sich durch die Einrichtung einer neuen, weiteren E-Mail-Adresse nicht.

Ich habe meine E-Mail-Adresse an der Universität zu Köln vergessen. Wie könnte sie heißen?

Folgende Kombinationen der E-Mail-Adresse sind möglich:

• Benutzerkennzeichen(Account) @ hostname,  

zum Beispiel:  „a123456@smail.uni-koeln.de“

oder:

• „vnachname@smail.uni-koeln.de“ für Studierende

beziehungsweise

• „abc01@uni-koeln.de“ oder „vnachname@uni-koeln.de“

oder:

• „vorname.nachname@uni-koeln.de“ oder „v.nachname@uni-koeln.de“ für Mitarbeitende

Warum werden versendete Nachrichten nicht gespeichert?

Bitte kontrollieren Sie die Einstellungen im Webmail-System. Unter den „persönlichen Angaben“ können Sie festlegen, ob und in welchem Verzeichnis gesendete Nachrichten gespeichert werden. Zudem können Sie beim Verfassen neuer Nachrichten jeweils individuell festlegen, ob diese gespeichert werden sollen.

Ebenso können versendete Nachrichten nicht gespeichert werden, sollte die Speicherplatzkapazität Ihres E-Mail-Postfaches erschöpft sein (der eigentliche Sendevorgang bleibt davon unberührt).

Laut Webmail habe ich ungelesene Nachrichten. Ich kann aber keine finden. Wo sind sie?

Mögliche Ursachen:

Falsche Mailsortierung: Sehr leicht kann die Sortierung der E-Mails durcheinander geraten. Als Folge werden zum Beispiel neu eintreffende E-Mails auf der letzten Seite, anstatt wie gewohnt auf der ersten Seite, angezeigt. Die E-Mails lassen sich per Mausklick auf das entsprechende Sortierkriterium (hier: Datum) im Tabellenkopf der E-Mailübersicht auf- beziehungsweise absteigend sortieren.

E-Mails ungelesen gelöscht: Nachrichten, die ungelesen gelöscht worden sind, werden leider in der Anzeige ungelesener Nachrichten mitgezählt. Einen erneut konsistenten Zustand erreicht man dadurch, dass E-Mails, die zum Löschen markiert worden sind, endgültig gelöscht werden.

Traditioneller Modus: Im traditionellen Modus des Webmail-Systems wird die linke Navigation nicht aktualisiert, wenn sich das Hauptfenster mit der E-Mailübersicht ändert. Als Folge wird möglicherweise in der Navigation eine andere Anzahl ungelesener Nachrichten angezeigt als rechts.

Was ist bei Anhängen im Webmail-System zu beachten?

Maximal zulässige Größe: Die maximale Größe von Anhängen, die über das Webmail-System versendet werden können, beträgt 20 MB. Bitte bedenken Sie beim E-Mail-Versand, dass auch auf Empfängerseite Restriktionen bezüglich der maximal zulässigen Anhangsgröße bestehen können. Nähere Informationen zur maximalen Größe von Dateianhängen.

Optionale Einstellungen: Im Webmail-System finden Sie optionale Einstellungsmöglichkeiten beim Umgang mit Anhängen. Verschickte Anhänge können nach dem Sendevorgang automatisch aus E-Mails entfernt werden. Es wird dann nur der Text der E-Mail gespeichert.

Um mögliche E-Mail-Restriktionen auf Empfängerseite zu umgehen, können Sie Anhänge verlinken. Durch eine Verlinkung werden Anhänge nicht per E-Mail verschickt, sondern temporär online gespeichert. Über einen Link kann die Empfängerseite - zeitlich begrenzt - per Browser auf den Anhang zugreifen und diesen lokal speichern. Die Senderin/der Sender wird über den Zugriff auf den Anhang informiert und kann diesen alternativ vor Ablauf der Gültigkeitsdauer löschen.

Anhänge unbrauchbar: In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass ein über das Webmail-System verschickter Anhang unbrauchbar wird. Das liegt an einer fehlerhaften Datentyperkennung. Da solche Fehler bereits im Browser entstehen können, kann eine Aktualisierung beziehungsweise die Verwendung eines alternativen Browsers das Problem lösen.

Warum kann ich im Netz der Universität zu Köln keine E-Mails über externe E-Mail-Provider (wie Gmail, GMX, Yahoo, etc.) versenden?

Wechseln Sie auf Port 587. Der Standardport 25 zum Versenden von E-Mails ist für Verbindungen zu externen E-Mail-Providern im Netz der Universität zu Köln gesperrt. Port 25 Sperre umgehen.

Wie leite ich E-Mails meiner Uni-Adresse an eine andere E-Mail-Adresse weiter?

Eine E-Mail-Weiterleitung können Sie im Mailportal einrichten. Dadurch werden sämtliche an Ihre E-Mail-Adresse(n) der Universität zu Köln gerichteten E-Mails an eine von Ihnen bestimmte E-Mail-Adresse weitergeleitet. Wir empfehlen Ihnen, die Option Kopien weitergeleiteter E-Mails im Posteingang zu speichern, um möglichen Problemen bei der Zieladresse vorzubeugen.

Wie wirken sich Namensänderungen auf den Account und die E-Mail-Adresse aus?

Der Account-Name des Studierenden- oder Personal-Accounts bleibt von einer Namensänderung unberührt. Sie melden sich nach wie vor mit Ihrem einmalig vergebenen Account bei den damit verbundenen Diensten an. Somit bleibt auch Ihre Standard-E-Mail-Adresse in der Form „accountname@smail.uni-koeln.de“ für Inhabende eines Studierenden-Accounts beziehungsweise „accountname@uni-koeln.de“ für Inhabende eines Personal-Accounts gleich.

Sie können jedoch einen neuen E-Mail-Alias beantragen, der Ihrem neuen Namen entspricht. Wenden Sie sich zu diesem Zweck bitte an postmaster(at)uni-koeln.de.

Kann ich meinen eigenen Namen als E-Mail-Adresse benutzen? Wie richte ich einen E-Mail-Alias ein?

Mit Ihrem Account (Studierenden-Account oder Personal-Account) ist eine E-Mail-Adresse in der Standardform „accountname@smail.uni-koeln.de“ für Studierende beziehungsweise „accountname@uni-koeln.de“ (Personal-Account) verbunden. Da der Account-Name nicht veränderbar ist, ist auch diese Standardadresse nicht veränderbar. 

Sie können neben dieser Standardadresse jedoch eine weitere E-Mail-Adresse, einen „E-Mail-Alias“, beantragen. Ein (E-Mail-) Alias ist ein Synonym für die Benutzeridentifikation im ersten Teil der E-Mailadresse (vor dem @). So kann sich zum Beispiel der Benutzer Peter Müller neben seiner eigentlichen Account-Adresse ("abc00@uni-koeln.de") eine "schönere" Adresse als Alias eintragen ("peter.mueller@uni-koeln.de" oder "mueller.p@uni-koeln.de"). Umlaute sind in den Adressen nicht möglich.

Achtung: Sie können immer nur einen Alias registrieren. Beim Eintrag eines neuen Alias wird der alte entfernt! Dagegen ist die E-Mail-Adresse, welche die Benutzeridentifikation enthält, also zum Beispiel abc00@uni-koeln.de, nicht änderbar.

Aus organisatorischen Gründen können nur folgende Aliase eingerichtet werden:

Vorname.Nachname
Erster-Buchstabe-des-Vornamens.Nachname
Nachname.Vorname
Nachname.Erster-Buchstabe-des-Vornamens

Andere Varianten (zum Beispiel "Prof.Mustermann@") sind aufgrund des damit verbundenen administrativen Mehraufwandes nicht möglich. Davon unabhängig kann aber der Name in beliebiger Form im Kommentarfeld einer E-Mail-Adresse angegeben werden. Dies stellen Sie in Ihrem E-Mail-Programm (Client) ein und hängt vom verwendeten Programm ab. So ist es ohne Weiteres möglich, folgende Adressangabe zu verwenden:

"Prof. Dr. H. Mustermann" <h.mustermann@uni-koeln.de>

Ebenso können keine Aliase des Typs Einrichtung@uni-koeln.de (zum Beispie "fs-medien@uni-koeln" oder "medien-tagung@uni-koeln.de") eingerichtet werden. Für solche Adressen beantragen Sie bitte eine Mailingliste.

Mail-Alias im uniKIM einrichten.

Welche E-Mail-Dienste bietet die Universität zu Köln an?

Die Universität zu Köln bietet mehrere E-Mail-Dienste für Studierende und Beschäftigte an. Mit Ihrem Studierenden- beziehungsweise Personal-Account ist automatisch auch eine E-Mail-Adresse in der Form „accountname@smail.uni-koeln.de“ (für Studierende) beziehungsweise „accountname@uni-koeln.de“ (für Personal-Accounts) an der Universität zu Köln verbunden. Neben dieser Standardadresse können Sie aber – in bestimmter Form – eine weitere E-Mail-Adresse (E-Mail-Alias) anlegen, unter der Sie E-Mails empfangen und verschicken können.

Zur Verwaltung Ihrer E-Mails können Sie – neben einem klassischen E-Mail-Programm - an der Universität zu Köln auch das Webmail-System nutzen. Webmail ist eine browsergestützte Applikation, mit der Sie Ihre E-Mails im Browser verwalten können. Der wesentliche Vorteil daran ist, dass Sie E-Mails weltweit abrufen und versenden können, ohne weitere Einstellungen vornehmen zu müssen. Webmail biete aber nicht den Komfort und die Funktionalität eines E-Mail-Programms.

Ein Parallelbetrieb, wie beispielsweise mit Webmail, ist ohne Weiteres möglich. Um jedoch einen konsistenten E-Mail-Bestand zu gewährleisten, sollten Sie den E-Mail-Abruf per IMAP durchführen.

Computer-Arbeitsräume: Drucken, Scannen, Plotten

/

Kann ich im Rechenzentrum auch Poster drucken?

Ja, im Rechenzentrum (Weyertal 121) können auch Poster ausgedruckt werden. Die Kosten für Plots (bis DIN A0) werden über eine Wertkarte abgerechnet, die Sie im RRZK-Helpdesk erwerben können. Bei der Ausgabe der Plots an der Infotheke geben Sie die Wertkarte zur Abrechnung ab.

Preisliste Plotten:

Probepapier (Ausgabe auf Probeplotpapier, 90g/m²)

5 €


Mattpapier (Probedruck inkl., Ausgabe auf mattem Plottpapier, 125g/m²)

15 €

Glanzpapier (Probedruck inkl., Ausgabe auf glänzendem Plotpapier, 195g/m²)

25 €

 

Eine genaue Anleitung zum Plotten liegt beim RRZK-Helpdesk aus.

Kann ich im Rechenzentrum auch Scannen?

Am RRZK im Weyertal 121 besteht die Möglichkeit bis zum Format DIN A3 Vorlagen mit Texten und Grafiken einzuscannen. Die Scanner befinden sich im Erdgeschoss in Raum 0.11 (Druckerraum) sowie im Untergeschoss in Raum -1.11.

Wie kann ich im Rechenzentrum drucken?

Am Standort Weyertal 121 stehen zwei Drucker (beide s/w- und Farbdruck) zur Verfügung, in der USB ein Drucker (s/w). Sie sind auf den jeweiligen PCs vorinstalliert und können von dort aus benutzt werden.

Die Drucker am Standort Weyertal werden von der Firma „DiGiTEXX“ betrieben und benötigen zur Bezahlung die DiGiTEXX-Kopierkarte (Printcard). Weitere Hinweise zum Druck entnehmen Sie bitte den Anleitungen, die vor Ort am RRZK-Helpdesk bereit liegen, oder der Webseite von DiGiTEXX.

Die DiGiTEXX-Printcards können entweder direkt oder an Kartenautomaten gekauft und aufgeladen werden:

Direktverkauf:

  • DiGiTEXX Infostand Hauptgebäude (1. OG)
    Mo., Mi. und Fr. 11:30 bis 13:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr
  • Kiosk Philosophikum
    Mo. - Fr. 8:00 bis 19:00 Uhr

Kartenautomaten:

  • Humanwissenschaftliche Fakultät
  • Philosophikum
  • Universitätsbibliothek
  • Hauptgebäude Foyer
  • Hauptgebäude Juristen
  • Physikalische Institute Foyer

Bei technischen Problemen können wir Sie in der Lösungsfindung zwar unterstützen, verantwortlich aber ist hierfür DiGiTEXX. Bitte richten Sie Ihr Anliegen direkt an das Unternehmen.

Tipps und Tricks

/

Welche Campuslizenzen und Rahmenverträge für Softwareprodukte sind an der Universität zu Köln verfügbar?

Übersicht zu den einzelnen Campuslizenzen und Rahmenverträgen für Softwareprodukte.

Wo kann ich Software für die dienstliche Nutzung bestellen?

Einrichtungen, Beschäftigte und Studierende können viele Softwareprodukte für Forschung, Lehre und Studium über den Software-Shop der Universität zu Köln einfach und zu günstigen Konditionen erwerben.

Kann ich Microsoft Office Lizenzen kostenlos bekommen?

Alle Studierenden der Universität zu Köln können Microsoft Office 365 Pro Plus für 4,99 Euro pro Jahr nutzen.

Das Office 365 Pro Plus Paket enthält folgende Programme:

  • Word
  • Excel
  • Powerpoint
  • Outlook
  • OneNote
  • Access
  • Publisher
  • Lync
  • InfoPath

Weitere Informationen zu Office 365

Kann ich Microsoft Windows Lizenzen kostenlos bekommen?

Unter bestimmten Bedingungen können Beschäftigte und Studierende Microsoft Software über das Microsoft DreamSpark Programm kostenlos beziehen. Weitere Informationen zu Microsoft DreamSpark.

Kontakt
Bei Fragen und für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an:
RRZK-Helpdesk
Telefon: (0221) 470-89555