zum Inhalt springen

Windows 7 Fehler: Kein Zugriff auf Dateifreigaben

Windows 7 Rechner können plötzlich nicht mehr auf Dateifreigaben zugreifen, obwohl keine Veränderungen an der Netzinfrastruktur vorgenommen oder Firewalleinstellungen geändert wurden. Betroffen sind nur Windows 7 Rechner.

Fehlerbeschreibung: Windows 7 legt für die Nutzung von IP v6 sogenannte Tunneladapter an, jedoch werden mit der Zeit immer mehr Tunneladapter angelegt. Dieses Verhalten scheint nun dazu zu führen, dass Windows nicht mehr auf Dateifreigaben zugreifen kann. Daher müssen die Tunneladapter manuell gelöscht werden.

Fehlerbehebung

Wichtig lesen Sie sich diese Dokumentation genau durch. Falsche Eingaben können Ihr System unter Umständen unbrauchbar machen.

1. Laden Sie sich die für Ihr Betriebssystem richtige Anwendung devcon.exe herunter. Nur die jeweils zugehörige Version läuft auf Ihrem System.

32-Bit Windows 7: Download der 32-Bit Version
64-Bit Windows 7: Download der 64-Bit Version
Hinweis: Die Art Ihrer Windows-Version erfahren Sie unter der Systemsteuerung => System und Sicherheit => System (jeweils Überschrifen anklicken) unter Systemtyp. Die beiden Programme sind stammen von der Microsoft Webseite. Die 32-Bit Version ist erhältlich unter support.microsoft.com, die x64 Version stammt aus dem Windows Driver Kit Version 7.1.0.

Bestätigen

2. Kopieren Sie diese Anwendung auf Ihr Laufwerk C: in das Stammverzeichnis "(C:)". Bestätigen Sie, das dies mit Administratorrechten geschehen muss.

3. Starten Sie eine Eingabeaufforderung mit Administratorrechten. Klicken Sie dazu auf das Start-Symbol und geben Sie im Eingabefeld "cmd" ein. Nach einem Rechtsklick auf die weiter oben erscheinende Anwendung erscheint ein Auswahlmenü. Wählen Sie "Als Administrator ausführen" aus. Bestätigen Sie Administratorrechte. Die Eingabeaufforderung erscheint.

4. Wechseln Sie in das Stammverzeichnis mit dem Befehl "cd \" (Eingabe ohne ") und Bestätigen durch die Entertaste Ihre Eingabeaufforderung sieht dann so aus, wie in dem Bildschirmfoto.

5. Führen Sie folgenden Befehl aus: "devcon remove *6TO4MP*" (Eingabe ohne ", 3. Zeichen ist der Grossbuchstabe O, wie Oscar), bestätigen mit Entertaste. Achtung: Achten Sie auf die genaue Schreibweise. Eine fehlerhafte Eingabe an dieser Stelle kann Ihre Betriebssysteminstallation beschädigen.

6. Warten Sie bis alle Adapter gelöscht wurden. Meldung "189 devices removed" erscheint (Anzahl kann variieren). Sollte das Löschen fehlschlagen haben Sie die Eingabeaufforderung evtl. nicht mit Administratorenrechten gestartet (siehe Punkt 3).

7. Starten Sie den Rechner neu

Nun können Sie wieder auf Ihre Netzlaufwerke zugreifen.

Kontakt
Bei Fragen und für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an den RRZK-Helpdesk