zum Inhalt springen

Verwenden des Zertifikats/Signieren eines pdf-Dokuments

1. Öffnen Sie im Acrobat Reader (bzw. in Adobe Acrobat) das zu signierende pdf-Dokument.

2. Klicken Sie im Adobe Reader unter der Menüleiste auf "Werkzeuge".
(In Adobe Acrobat: Klicken Sie in der Menüleiste auf "Ausfüllen und Unterschreiben".)

3. Wählen Sie "Zertifikate". Falls dieser Punkt nicht erscheint, klicken Sie zunächst auf  "Mehr anzeigen" [Bild 1]. Anschließend wählen Sie "Digital unterschreiben" aus [Bild 2].
(In Adobe Acrobat: Wählen Sie nun in der rechten Leiste "Unterschreiben mit Zertifikat".) 

4. Ziehen Sie nun mit dem Mauszeiger ein Rechteck an jene Stelle, an der die digitale Unterschrift platziert werden soll.

5. Wählen Sie nun das entsprechende Zertifikat aus und klicken auf "Weiter".

6. Um das Zertifikat zu verwenden, muss hier nochmals das vergebene Passwort des Zertifkat eingegeben werden.
Mit der Option "Dokument nach dem Signieren sperren" können Sie sicherstellen, dass eine nachträgliche Veränderung des Dokuments durch einen Dritten sichtbar wird (anhand des Datums der Veränderung). Hierbei wird die digitale Unterschrift mit dem zuvor eingerichteten Zeitstempel versehen.

Bitte nutzen Sie die Option "Dokument nach dem Signieren sperren" nur, wenn es sich um die Schlusszeichnung des Dokumentes handelt, da sonst keine weiteren Signaturen aufgebracht werden können.

Zudem können Sie hier optional das "Erscheinungsbild" des Stempels berarbeiten und per "Überprüfung" sich darstellen lassen, wie das Dokument sich durch das Hinzufügen des Stempels verändert. Hierbei beachten Sie bitte folgende Punkte:

  • Ihr Name als UnterzeichnerIn wird in Klartext dargestellt (bitte verwenden Sie kein Foto Ihrer Unterschrift oder unterschreiben per Pen).
  • Das Datum inkl. Uhrzeit sind dargestellt.
  • Optional können Sie das Logo und die Beschriftungen von Adobe Reader/Acrobat aus- oder einblenden.

7. Mit dem abschließenden Speichern des pdf-Dokuments haben Sie dieses nun elektronisch signiert. Ggf. erscheint die Meldung, dass der Adobe Reader eine Verbindung zum Zeitstempelserver-Dienst herstellen möchte. Klicken Sie hierzu auf "Zulassen".

Weiter geht es mit:

Um zu überprüfen, ob eine elektronische Signatur gültig ist und das Dokument nicht manipuliert oder beschädigt wurde, müssen Sie verschiedene Punkte prüfen. Dazu finden Sie hier eine kurze Anleitung: 

elektronische Signatur validieren