zum Inhalt springen

Manuelle Installation des VPN-Clients unter älterem Mac OS

1. Rufen Sie die Systemeinstellung auf und wählen Sie "Netzwerk" aus.
    Fügen Sie mit einem Klick auf das "+" einen neuen Dienst hinzu.

2. Tragen Sie bei den Einstellung folgendes ein:   
    Anschluss: VPN“   
    VPN-Typ: „Cisco IPsec“    
    Dienstname: „Namen für den VPN Dienst (wie VPN Uni Köln)    

Bestätigen Sie die Eingabe mit „Erstellen".

 

3. Für den VPN-Dienst nehmen Sie bitte folgende Einstellungen vor: 

Serveradresse: vpngate.uni-koeln.de
Account-Name: Benutzungsname Ihres Studierenden-, Gast- oder Personal-Accounts
Kennwort: Passwort Ihres Studierenden-, Gast- oder Personal-Accounts (siehe auch: "Accounts des RRZK")

4. Klicken Sie unterhalb der Eingabe Ihres Kennworts auf „Identifizierungseinstellungen“. Wählen Sie bei der Rechner-Identifizierung:
    a. den Schlüssel ("Shared Secret") und tragen Sie in das Freitextfeld „uklan“ ein.
    b. beim Punkt "Gruppenname" „uklan-full“.

5. Bestätigen Sie den Dialog mit "OK".
Sie haben die VPN Verbindung nun erfolgreich eingerichtet.
Mit einem Klick auf "Verbinden" verbinden Sie sich direkt mit dem Universitäts-Netz verbinden.

6. Sie können die VPN Verbindung direkt über die Menüleiste aktivieren. Setzen Sie dazu in den Netzwerkeinstellungen den Haken bei "VPN-Status in der Menüleiste anzeigen". 

In der Menüleiste erscheint ein neues Symbol mit dem Sie sich über VPN verbinden können.