skip to content

Konventionen zur Webseitenerstellung

Datei- und Verzeichnisnamen

Umlaute und Sonderzeichen

Verzeichnis- und Dateinamen dürfen keine Umlaute, keine Leerzeichen , kein ß oder andere Sonderzeichen enthalten. Auch Zeichen aus nordischen und anderen Sprachen führen zu Problemen beim Aufrufen der Webseite.

Ausnahme: Punkt, Binde- und Unterstrich dürfen verwendet werden.

Dokumente mit Umlauten und Sonderzeichen können sonst eventuell von Internet-Browsern nicht abgerufen werden.

Schreibweise

Verzeichnis- und Dateinamen am besten immer komplett in Kleinschreibung anlegen. Komplette Kleinschreibung ist die gängige Vorgehensweise, da es dabei zu den wenigsten Fehlern kommen kann. Werden Großbuchstaben verwendet, ist eine Seite auch nur über korrekte Schreibweise mit Großbuchstaben aufzurufen.

Beispiel:

http://www.uni-koeln.de/..../Gebuehr.html

wird nicht gefunden, wenn die Adresse in Kleinbuchstaben eingegeben wird:

http://www.uni-koeln.de/..../gebuehr.html

Dateiendungen

Alle normalen HTML-Dateien müssen die Endung .html oder .htm haben. Ohne diese Endung werden sie nicht von allen Internetbrowsern akzeptiert.

Englische Seiten

Wenn die Webseiten mit Typo3 erstellt werden, hat die englische Übersetzung den gleichen Dateinamen, wie die deutsche Seite. Das ermöglicht ein Hin- und herspringen des Nutzers über den Sprachumschalter. Die englische Seite erhält dabei automatisch den Zusatz *.html?&L=1
Werden die Webseiten ohne Typo3 erstellt, sollte eine einheitliche und durchgängig gleiche Vorgehensweise für die englischen Webseiten festgelegt werden.

Aufbau und Gliederung von Dokumenten

Überschriften

Jede Webseite hat exakt eine Überschrift 1 beziehungsweise h1. Diese Überschrift ist der Gesamttitel für die ganze Webseite. Die nachfolgenden Überschriften 2 beziehungsweise h2 und folgende können je nach Gliederung pro Webseite mehrfach verwendet werden.

Wichtig ist, dass die Reihenfolge der Überschriftenhierarchie eingehalten wird: auf h1 folgt h2, nicht h3.

Beispiel:

Überschrift 1
Text
Überschrift 2
 Text
  Überschrift 3
  Text
  Überschrift 3
  Text
 Überschrift 2
 Text
  Überschrift 3
  Text
  Überschrift 3
  Text
Überschrift 2
 Text
Überschrift 2
Text

Quellenangabe

Am Ende einer Webseite stehen der Autor und das letzte Änderungsdatum. Bei Typo3 wird dies automatisch erstellt.

Verlinkungen auf Indexseiten

In Typo3 werden Verlinkungen über den Seitenbaum ausgewählt und deren Pfad automatisch eingefügt.
Wenn Verlinkungen manuell angelegt werden gilt:
Bei Links auf Index-Seiten eines Verzeichnisses wird der Dateiname (zum Beispiel index.htm) nicht im Pfad genannt. Der Pfad wird nur bis zum Verzeichnis genannt. Beispiel:  http://uni-koeln.de/rrzk/

Textdarstellung und Design

Umlaute

In Typo3 können in Texten wie gewohnt Umlaute verwendet werden.
Für Websites außerhalb von Typo3, die Probleme bei den Darstellung mit Umlauten haben, muss in den Metadaten die korrekte Kodierung, zum Beispiel UTF-8 oder ISO-8859-15, integriert werden.

Schriftart

Als Schriftart für Webseiten sollte eine gängige, serifenlose Schrift gewählt werden.
Im Internet ist eine serifenlose Schrift (zum Beispiel Arial) am besten zu lesen. Je ausgefallener eine Schriftart ist, um so größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Browser des Nutzers sie nicht richtig darstellen kann. Außerdem kann in den meisten Browsern der Benutzer auch selbst die Schriftart wählen, in der eine Webseite dargestellt wird.

Corporate Design

Für die Websites von Einrichtungen der Universität zu Köln gibt es ein einheitliches Design.

Mehr unter: Technische Hinweise zum Design der Webseiten der Universität zu Köln

Technische Kompatibilität

Java und Javascript

Ist Java oder Javascript auf einer Webseite erforderlich, so sollte eine entsprechende Meldung auf der Seite ausgegeben werden. Es sollte sichergestellt sein, dass die Funktionalität einer Webseite nicht von Java oder JavaScript abhängig gemacht wird. Dies ist wichtig für Nutzer, die Java deaktiviert haben oder auf alternative Technologien (Screen Reader, Braille-Zeile) angewiesen sind.

Browser-Kompatibilität

Jede neu erstellte oder geänderte Webseite sollte vor Freigabe mindestens mit dem Mozilla Firefox und Mircosoft Internet Explorer angesehen werden. Die verschiedenen Browser stellen Inhalte häufig unterschiedlich dar.

Contact
If you have any questions or problems, please contact the RRZK-Helpdesk
Phone: (0221) 470-89555