zum Inhalt springen

Linux OpenConnect

Als Alternative zu Cisco AnyConnect bietet sich unter Linux OpenConnect an. OpenConnect ist über die Paketquellen frei verfügbar beziehungsweise ist bei einigen Distributionen schon vorinstalliert.

Die folgenden Schritte wurden exemplarisch unter Ubuntu 16.04.2 LTS durchgeführt und können sich in anderen Distributionen und Versionen geringfügig unterscheiden.

Aufbau der VPN-Verbindung

Zum Einrichten der Verbindung gehen Sie wie folgt vor:

1. Klicken Sie auf das Netzwerk-Symbol oben rechts in der Leiste und wählen Sie dort "Verbindungen bearbeiten…" aus.

2. Wählen Sie "Hinzufügen" aus. Im neu erscheinenden Fenster klicken Sie auf "Zu Cisco AnyConnect kompatible VPN-Verbindung (openconnect)" und bestätigen Sie die Eingabe mit "Erzeugen…".

3. Im Feld Verbindungs-Name können Sie die Bezeichnung frei wählen. Das Gateway lautet "vpngate.uni-koeln.de". Bestätigen Sie mit "Speichern".

4. Die Verbindung ist fertig eingerichtet. Sie können Sie über das Netzwerk-Symbol starten.
5. Wählen Sie unter VPN-Verbindungen die von Ihnen eingerichtete Verbindung aus.

6. Geben Sie im folgenden Feld die Daten Ihres Studierenden- oder Personal-Accounts an und verbinden Sie sich mit "Login". (Informationen zu den Tunnelvarianten)
7. Sie sind mit dem VPN-Tunnel verbunden.

Kontakt
Bei Fragen und für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an den RRZK-Helpdesk