zum Inhalt springen

Neue Funktionen [Stand 22.11.2019]

Mit der Einführung der sciebo-Version 10.3 Mitte August 2019 kam eine neue Funktionen hinzu:

  • Auto Completion: Möchten Sie eine Datei oder einen Ordner mit einer/m anderen sciebo-Nutzer/in teilen, mussten Sie bisher den vollständigen sciebo-Account-Namen kennen bzw. ausschreiben. Nun genügt es, wenn Sie mindestens vier Buchstaben des Nachnamens oder Account-Namens eintippen. Sie erhalten dann Suchergebnisse anzeigt, die Ihrer Eingabe entsprechen. Die Auto-Vervollständigung bzw. der Abgleich mit Account-Namen ist nicht nur auf die Universität zu Köln beschränkt, sondern greift für alle teilnehmenden Hochschulen bei sciebo.
    Möchten Sie durch diese Suche von anderen nicht gefunden werden, können Sie dies über die sciebo-Weboberfläche mit Klick auf den Account-Namen (rechts oben) und der Auswahl von "Einstellungen" unter dem Menüpunkt "Teilen" entsprechend anpassen (siehe "Die Auto-Vervollständigung von Benutzernamen im Teilen-Dialog erlauben. [...]").

Seit Mitte August 2019 neu hinzugefügte Funktionen :

  • Automatisches Hinzufügen von Shares: Sie können nun selbständig einstellen, ob Sie Shares in Ihrem Account automatisch hinzugefügen möchten oder erst durch manuelle Bestätigung. Sie können nun Shares von der eigenen Universität sowie von anderen teilnehmenden Hochschulen beziehungsweise anderen ownCloud-Servern getrennt voneinander einstellen. Dies können Sie über die sciebo-Weboberfläche mit Klick auf den Account-Namen (rechts oben) und der Auswahl von "Einstellungen" unter dem Menüpunkt "Teilen" entsprechend anpassen.
  • Gruppen: Wenn Sie Daten für immer gleiche Personen oder sciebo-Accounts freigeben möchten, dann mussten Sie bisher die jeweiligen sciebo-Accounts bei der Freigabe jeweils neu eingeben. Ab sofort können Sie die Personen und sciebo-Accounts zu Gruppen zusammenfassen. Allerdings gelingt dies aktuell nur mit sciebo-Accounts der Universität zu Köln.
    Auf der sciebo-Weboberfläche können Sie dies ab sofort mit Klick auf den Account-Namen (rechts oben) und der Auswahl von "Einstellungen" unter dem Menüpunkt "Benutzerdefinierte Gruppe" verwalten. Dort können Sie Gruppen anlegen und ändern, darüber hinaus sehen Sie dort auch, in welchen und wessen Gruppen Sie Mitglied sind.

Seit November 2016 verfügbare Funktionen:

  • Tags: Alle Dateien und Ordner können Sie durch Tags kategorisieren. Über einen Menüpunkt (in der linken Seitenspalte: "Tags") können Sie sich alle mit einem (bestimmten) Tag versehenen Dateien und Ordner anzeigen lassen.
  • Kommentare: Zu allen Dateien und Ordnern können Sie Kommentare hinzufügen, die jeweils eine Autorenschaft wiedergeben. Haben mehrere Personen Zugriff auf eine Datei oder einen Ordner, so erhalten Sie eine übersichtliche Darstellung der verschiedenen Kommentare.
  • Transparentes Sharing: Ab sofort können Sie die Freigaben Ihrer Dateien/Ordnern unter "Sharing" einsehen. Das heißt, dass Ihnen alle Personen angezeigt werden, mit denen Sie und andere Ihre Daten geteilt haben. Bislang wurden Ihnen nur diejenigen angezeigt, mit denen Sie die Daten selbständig (direkt) geteilt haben. Hatten Sie aber bei der Freigabe der Daten anderen Personen das Recht "kann teilen" vergeben, konnten Sie von anderen vorgenommene Freigaben nicht einsehen.
vergrößern: Sciebo: Neue Funktionen

Erweiterung des Speicherplatz von 30 auf 500 GB (nur Beschäftigte)

Um Ihren Speicherplatz von 30 auf 500 GB zu erhöhen, klicken Sie auf der Weboberfläche my.sciebo.de nach der Anmeldung auf den Account-Namen (rechts oben)sowie auf  "Einstellungen". Unter "Volumen erhöhen" können Sie die Erweiterung vornehmen.

Kontakt
Bei Fragen und für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an den RRZK-Helpdesk