zum Inhalt springen

SoFS: Benutzungshinweise für Mac OS

Zugriff per CIFS

Der Zugriff per CIFS kann nur innerhalb des Netzwerks der Universität zu Köln (UKLAN) genutzt werden. Auf mobilen Geräten oder für den Zugriff von zu Hause muss zusätzlich noch eine VPN-Verbindung aufgebaut werden. Der Zugriff per CIFS ist aus Gründen der besseren Performance und Stabilität generell dem Zugriff per WebDAV vorzuziehen.

Zugriff per WebDAV

Im Gegensatz zum CIFS-Zugang kann der Zugang per WebDAV von jeder Internetverbindung (d.h. auch ohne Verbindung zum UKLAN) aus benutzt werden. Er eignet sich für Einsatzbereiche bei denen der Aufbau einer VPN-Verbindung zum UKLAN nicht möglich ist.

Tipp zur effizienten Nutzung

Spätestens nach einem Neustart Ihres Macs müssen Sie die Verbindung zum SoFS erneut aufbauen, wenn Sie auf dort gespeicherte Daten zugreifen möchten. Um dies zu vereinfachen, können Sie sich einen Verweis (Alias) auf den Schreibtisch oder einen anderen leicht zugreifbaren Ordner legen. Damit müssen Sie in Zukunft nur noch auf diesen Verweis klicken (und ggf. das Passwort eingeben) und sind dann direkt verbunden.

Um einen Verweis anzulegen, stellen Sie zunächst eine Verbindung zum SoFS her – dabei spielt es keine Rolle, ob Sie CIFS oder WebDAV verwenden. Wählen Sie anschließend den Ordner bzw. Unterordner aus, auf den Sie in Zukunft vereinfacht zugreifen möchten. Drücken Sie nun auf der Tastatur sowohl die Befehlstaste (cmd, ?) als auch die Wahltaste (alt) und halten Sie beide gedrückt. Ziehen Sie den ausgewählten Ordner nun mit der Maus auf die Schreibtischoberfläche (Drag-und-Drop). Neben dem Ordnersymbol wird ein kleiner geschwungener Pfeil angezeigt. Lassen Sie die Maustaste los und danach auch die beiden Tasten auf der Tastatur.

Über das Symbol auf dem Schreibtisch können Sie in Zukunft auf schnelle und einfache Weise eine Verbindung zum SoFS herstellen.

Hinweis zur Problembehandlung

Sollten beim direkten Speichern von Dateien aus Programmen heraus (beispielsweise Adobe Produkte oder Mircrosoft Office) Probleme auftreten, empfielt es sich die Zugriffsmethode anzupassen. Bei demensprechenden Fehlermeldungen kann es Abhilfe schaffen den Zugriff von CIFS (also per smb) auf WebDAV umzustellen.

 

Zugriff per Webbrowser

Mit einem beliebigen Webbrowser (zum Beispiel Firefox, Chrome, Safari, Internet Explorer, Opera) kann auf die Daten im SoFS ebenfalls zugegriffen werden. Somit ist es mit praktisch jedem internetfähigen Gerät (etwa auch von einem Internet-Café aus) möglich, im SoFS abgelegte Daten abzurufen. Sie haben hierbei allerdings nur lesenden Zugriff auf die Dateien, das bedeutet es können auf diesem Weg keine neuen Ordner angelegt oder Dateien hochgeladen werden.

Die Nutzung wird auf den Bildern (siehe unten) exemplarisch anhand von Firefox gezeigt. Bei anderen Browsern funktioniert es aber praktisch genau gleich.

  1. Geben Sie in der Adresszeile die Adresse des von Ihnen gewünschten Bereichs an. Achten Sie dabei darauf, auch den Buchstaben "S" bei https mit einzugeben. Die Adressen lauten:

    • Für die "Private"-Bereiche:
      https://sofsdav.uni-koeln.de/private/[Accountname]
      Beispiel: https://sofsdav.uni-koeln.de/private/mmuster2
    • Für die "Public"-Bereiche:
      https://sofsdav.uni-koeln.de/public/[Anfangsbuchstabe vom Accountnamen]/[Accountname]
      Beispiel: https://sofsdav.uni-koeln.de/public/m/mmuster2
    • Für die SoFS-Bereiche für Einrichtungen:
      https://sofsdav.uni-koeln.de/projects/[Name des SoFS-Bereichs] oder https://sofsdav.uni-koeln.de/[Name des SoFS-Bereichs]

  2. Es erscheint eine Aufforderung, Benutzername und Kennwort einzugeben. Setzen Sie dabei vor den Benutzernamen Ihres Studierenden- oder Personal-Accounts noch den Zusatz "AD\".

    • Beispiel: Wenn Ihr Benutzername mmuster2 lautet, dann geben Sie in das Feld für den Benutzernamen ein: AD\mmuster2
    • Achten Sie besonders darauf, das Zeichen "\" richtig einzugeben.
      Auf den meisten Tastaturen mit deutschem Layout erhalten Sie es mit der Tastenkombination AltGr+ß.
      Auf dem Mac ist hingegen die Tastenkombination Umschalttaste+Wahltaste+7 üblich. (Die Wahltaste wird auch Alt-Taste genannt.)

1 / 3
  • Screenshot: Eingabe der Webadresse Großansicht:
    Eingeben der Zugangsadresse im Browser
  • Screenshot: Anmeldung Großansicht:
    Anmeldung mit Benutzername und Kennwort. Achten Sie auf den Zusatz "AD\" beim Benutzernamen!
  • Screenshot: Liste der gespeicherten Dateien Großansicht:
    Zugriff auf die im SoFS gespeicherten Dateien per Browser

Rechtevergabe

Auf dem Mac ist es leider nicht auf komfortable Weise möglich, die Zugriffsrechte für Dateien und Ordner im SoFS anzuzeigen oder zu ändern. Änderungen von Zugriffsrechten empfehlen wir daher unter Windows durchzuführen.

Werden keine Änderungen durchgeführt, so gilt für den "Public"-Bereich, dass alle Benutzer an der Universität zu Köln Zugriff auf dort abgelegte Daten haben. Für "Projects"-Bereiche legt der Projektverantwortliche die Zugriffsrechte fest. Auf den "Private"-Bereich hat nur der jeweilige Benutzer Zugriff.

Zugriff auf ältere Versionen

Auf dem Mac besteht auf normalem Weg leider kein Zugriff auf überschriebene Dateiversionen oder gelöschte Dateien, obwohl diese im SoFS vorgehalten werden. Möchten Sie eine irrtümlich gelöschte Datei wiederherstellen oder auf den alten Stand einer Datei zugreifen, so bietet es sich an, diese unter Windows wiederherzustellen und dann ggf. unter einem anderen Namen im SoFS abzulegen, damit auch auf dem Mac wieder darauf zugegriffen werden kann. Sollte das nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte an den RRZK-Helpdesk.

Kontakt
Bei Fragen und für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an den RRZK-Helpdesk