zum Inhalt springen

Änderungen im 2nd-Level-Support des RRZK zum 01. März 2020

Öffnungszeiten

Der 2nd-Level-Support (ehemals "Beratung") des RRZK bietet keine festen Öffnungszeiten mehr an. Nutzerinnen und Nutzer werden gebeten, ihr Anliegen per E-Mail (bzw. Kontaktformular) an das Ticketsystem des Helpdesks zu formulieren. Alternativ können per E-Mail oder Telefon individuelle Termine vereinbart werden, dies gilt ebenso für das Angebot eines Fernzugriffs.

Service-Angebot

Künftig bietet der 2nd-Level-Support ausschließlich Dienstleistungen an, die im direkten Zusammenhang mit der Nutzung der vom RRZK bereitgestellten Services stehen. Hierzu zählen u.a. E-Mail, VPN, WLAN, SoFS, Sciebo und Accounts. Sollte Ihr Account wegen Virenbefalls bzw. Phishing seitens des RRZK gesperrt worden sein, unterstützt Sie der 2nd-Level-Support auf Wunsch auch weiterhin bei der Analyse und Beseitigung der Probleme auf Ihrem Arbeitsgerät. Vom Service ausgeschlossen sind hingegen allgemeine Beratungen und Hilfestellungen zu PC- oder Softwareproblemen (incl. Office) sowie Neuinstallationen oder Updates des Betriebssystems (außer als Notlösung bei o.g. Virenbefall).