zum Inhalt springen

Überfülltes Postfach bei Studierenden-Accounts

Der Speicherplatz für alle E-Mails in allen E-Mail-Ordnern zusammen (Quota), beträgt bei Studierenden-Accounts derzeit 2 GB. Sollten Sie diese Grenze überschreiten, können Sie zwar noch E-Mails verschicken, diese können aber nicht mehr im Ordner für verschickte Nachrichten gespeichert werden. Eingehende E-Mails werden ab dem Zeitpunkt der Überschreitung bis zu 5 Tage lang in einer Warteschlange zwischengespeichert. Sie erhalten auch eine Informations-E-Mail mit Details dazu als Nachricht in Ihr Postfach.

Speicherplatz freiräumen

Löschen Sie bei einer Quota-Überschreitung Nachrichten, die Sie nicht mehr brauchen, um Speicherplatz freizugeben. Konzentrieren Sie sich dabei auf Nachrichten mit großen Anhängen, da diese viel Speicherplatz belegen können.

  1. Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift "Größe", um die Nachrichten nach diesem Kriterium sortiert anzuzeigen.
  2. Schauen Sie nun ans Ende (oder an den Anfang, je nach Sortierrichtung) der Liste. Dort sehen Sie die datenlastigen E-Mails in der Übersicht.
  3. Anschließend können Sie auf die Spaltenüberschrift "Datum" klicken, um wieder zu einer chronologischen Sortierung der E-Mails zurückzukehren.

Diese und die folgenden Ausführungen beziehen sich auf den dynamischen Modus des Webmailsystems. Sollten Sie sich mit einem mobilen Gerät (Smartphone/Tablet-PC) im Webmailsystem anmelden, so erscheint normalerweise eine angepasste Bedienoberfläche mit weniger Einstellungsmöglichkeiten. Am einfachsten ist es in einem solchen Fall, wenn Sie das Aufräumen des E-Mail-Postfachs von einem "normalen" PC aus vornehmen. Achten Sie ggf. darauf, dass bei der Anmeldung im Feld "Modus" der Punkt "Automatisch" ausgewählt ist.

Papierkorb deaktivieren

1 / 2

Falls Sie in Ihrer Ordnerliste ein Papierkorbsymbol sehen, klicken Sie auf

  1. das „Zahnradsymbol“,
  2. „Benutzereinstellungen“
  3. und danach auf „Webmail“.
  4. Im nun geöffneten Fenster wählen Sie den Menüpunkt „Nachrichten löschen und verschieben“. Entfernen Sie dort das Häkchen neben „Gelöschte Nachrichten in den Papierkorb verschieben anstatt sie im aktuellen Ordner als gelöscht zu markieren?“.
  5. Bestätigen Sie die Eingabe mit „Speichern“.

E-Mails löschen

vergrößern: Bildschirmfoto zum Markieren von E-Mails
Vorsicht bei Nutzung des Kästchens zum Markieren aller E-Mails! Hierüber werden ausnahmslos alle E-Mails im Ordner markiert – auch solche, die eventuell gerade nicht auf dem Bildschirmausschnitt dargestellt werden.

Wählen Sie jetzt E-Mails aus, die Sie löschen möchten, indem Sie auf die Kästchen neben den einzelnen Nachrichten klicken. Vorsicht bei der Nutzung des Kästchens in der Spaltenüberschrift: hierüber werden alle E-Mails in dem Ordner markiert – auch diejenigen, die gerade nicht auf dem Bildschirm zu sehen sind. Vermeiden Sie diese Option, da Sie so alle E-Mails in dem betreffenden Ordner löschen können.

Markieren Sie die Nachrichten und klicken Sie auf "Löschen". Damit werden die betreffenden E-Mails zum Löschen markiert (durchgestrichen dargestellt), sind aber noch vorhanden. Bei Bedarf können Sie einzelne Nachrichten wiederherstellen (mit der rechten Maustaste auf die betreffende E-Mail klicken und dann im Kontextmenü den Punkt "Wiederherstellen" wählen).

Um die (durchgestrichenen) Nachrichten endgültig zu löschen und dadurch den Speicherplatz freizugeben, klicken Sie auf der rechten Seite oben zunächst auf das Menü "Sonstige".

Wählen Sie nun den Punkt "E-Mails endgültig löschen". Damit werden die markierten E-Mails endgültig gelöscht.

Wenn Sie genug Speicherplatz freigegeben haben, so können Sie wieder neue Nachrichten empfangen. In den nächsten 15 Minuten werden E-Mails, die sich noch für Sie in der Warteschlange befinden, in Ihr Postfach zugestellt. Bitte kontrollieren Sie, ob für diese in einem Schwung eintreffenden neuen E-Mails genug Speicherplatz vorhanden ist, denn ansonsten könnte Ihr Postfach direkt wieder überfüllt sein.

Hinweis: Die E-Mails im Ordner "betrieb-aktuell" (unterhalb von „Shared Folders“) können Sie nicht löschen. Diese sind zu Ihrer Information vorhanden und belegen keinen Speicherplatz in Ihrem persönlichen Bereich. Sie können hier für mehr Übersicht sorgen, indem Sie die E-Mails darin als gelesen markieren (Rechtsklick auf den Ordner, danach „Alle markieren als — Gelesen“).

Kontakt
Bei Fragen und für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an den RRZK-Helpdesk