zum Inhalt springen

Antrag auf eine neue Mailingliste

Voraussetzungen

Das RRZK betreibt auf den zentralen Mailservern einen Listserver und richtet dort bei Bedarf Mailinglisten ein. Voraussetzung ist, dass der Antragsteller (also der zukünftige Listenadministrator) Angehöriger der Universität zu Köln ist und über eine E-Mail-Adresse an der Universität verfügt.

Ferner sollte das Thema der Liste natürlich einen klaren Bezug zur Universität, ihrer Einrichtungen, Forschung oder Lehre erkennen lassen. Dies schließt selbstverständlich auch Listen ein, auf denen studentische Belange diskutiert werden (der Antragstellende muss in diesem Falle einen Studierenden-Account vorweisen).

Der Name einer Mailingliste muss unseren Namenskonvention entsprechen:

  • Ein kurzer, aber eindeutiger Name sein, der aus mindestens zwei Teilen besteht, die durch einen Bindestrich verbunden werden.
  • Der erste Teil sollte in Form einer Abkürzung einen Hinweis auf die übergreifende Institution geben.
  • Der zweite Teil sollte die spezifischere Bezeichnung beinhalten.

Art der Mailingliste

Je nach Anwendungszweck richten wir Ihnen die gewünschte Mailingliste mit einer in den meisten Fällen ausreichenden Standardkonfiguration ein. Alle Konfigurationen können Sie nach der Einrichtung auch wieder ändern.

Bitte wählen Sie das für Ihre Zwecke passende Antragsformular (NB: jede Liste kann immer nur einen Zweck haben! Wenn Sie mehrere Listen benötigen, füllen Sie bitte mehrere Anträge aus. Jeder Antrag muss einen individuellen Listennamen enthalten!) :

Formular für Kontaktadresse

Sie benötigen eine E-Mail-Adresse, mit der ein Institut, ein Projekt oder eine ähnliche Einrichtung erreichbar ist. Die Mail soll an eine oder mehrere natürliche Personen zugestellt werden.

Formular für Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen und Neuigkeiten an einen Kreis von Interessenten versenden.

Formular für Diskussionsliste

Sie benötigen eine "richtige" Mailingliste, in der sich alle Bezieher (eventuell unter Aufsicht eines Moderators) über ein bestimmtes Thema austauschen können.

Kontakt
Bei Fragen und für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an:
RRZK-Helpdesk
Telefon: (0221) 470-89555