zum Inhalt springen

Was ist das Identitäts-Management an der Universität zu Köln (uniKIM)?

Hier geht es zur uniKIM-Loginseite

Die Verwaltung der Daten von Studierenden und Beschäftigten der Universität erfolgt über das zentrale Identitäts-Management uniKIM. Es bildet die systemübergreifende Schnittstelle verschiedener Dienste und System der Universität.

Wofür benötige ich uniKIM als User der Universität zu Köln?

  • Sie können Ihr Passwort ändern (für KLIPS, E-Mail, WLAN und viele weitere)

    • Bitte beachten Sie, dass es einige Stunden, unter besonderen Umständen auch bis zum nächsten Tag dauern kann, bis Ihr neues Passwort bei allen angeschlossenen Systemen funktioniert. Bis dahin können Sie bei diesen Systemen Ihr altes Passwort benutzen.

  • Ändern Sie Ihre E-Mail-Adresse mit dem sogenannten Alias (beispielsweise "vorname.nachname@(smail.)uni-koeln.de").
  • Sie können Ihre Standard-Shell (zur Nutzung der Linux-Systeme wie zum Beispiel dem Server "dialog.rrz.uni-koeln.de") ändern.

Welche Daten sind in uniKIM gespeichert/kann ich dort einsehen?

Sie finden dort Ihre bei der Universitätsverwaltung gespeicherten Daten wie:

  • die Matrikelnummer (bei Studierenden) oder das Personenkennzeichen (bei Beschäftigten),
  • Ihr Geburtsdatum,
  • Ihre Studiengänge beziehungsweise angestrebten Abschluss (bei Studierenden),
  • die Beschäftigungsdauer beziehungsweise die Dauer des Projekts, aus dem Ihre derzeitige Stelle finanziert wird (bei Beschäftigten),
  • die Dienststelle (bei Beschäftigten).

Rückfragen?

Bei Fragen zum uniKIM-System oder bei Problemen im Rahmen der uniKIM-Benutzung wenden Sie sich bitte an den RRZK-Helpdesk.

Kontakt
Bei Fragen und für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an den RRZK-Helpdesk