zum Inhalt springen

Anleitung für den Zugriff auf SoFS unter Windows 11 per WebDAV

Achtung: Der Zugriff per WebDAV führt immer wieder zu Problemen und wird keinesfalls für den alltäglichen Umgang mit SoFS empfohlen. Er ist vielmehr eine Hilfe für Situationen, in denen man schnell auf Dokumente (lesend) zugreifen muss, der Zugang über CIFS/SMB aber nicht möglich ist (z.B. auf fremden Rechnern oder mobil).

Eine Verbindung zum UKLAN (per eduroam, LAN oder VPN) ist nötig, um sich über diesen Weg mit einem SoFS-Laufwerk zu verbinden.

1. Öffnen Sie den Windows-Explorer, indem Sie das Ordner Symbol unten in der Taskleiste anklicken.

Tipp: Alternativ können Sie auch auf der Tastatur Windows-Taste+E drücken, um den Explorer zu öffnen.

2. Wählen Sie links "Dieser PC" aus.

3. Klicken Sie zunächst auf die drei Punkte in der Menüleiste und wählen Sie anschließend "Netzwerkadresse hinzufügen".

4. Klicken Sie im Assistenten auf "Weiter" und anschließend auf "Eine benutzerdefinierte Netzwerkadresse auswählen".

5. Tragen Sie unter "Internet- oder Netzwerkadresse" den Pfad des Ordners ein, auf den Sie zugreifen wollen. Orientieren Sie sich dafür am folgenden Schema:

  • Das private Laufwerk liegt unter https://sofsdav.uni-koeln.de/private/accountname
  • Das öffentliche Laufwerk liegt unter https://sofsdav.uni-koeln.de/public/anfangsbuchstabe des accountnamens/accountname
  • Pfade für Institutslaufwerke erhalten Sie von Ihrer Einrichtung (üblicherweise https://sofsdav.uni-koeln.de/projects/bezeichnung)

Klicken Sie anschließend auf Weiter.

6. Tragen Sie Ihre Benutzerdaten in der Form "ad\accountname" mit dem dazugehörigen Passwort ein. Anschließend wird die Verbindung aufgebaut.